Bürger-Dialoge

Statt Stammtisch-Reden und Beschimpfungen setzt www.buerger-dialog.eu auf sachliche Beiträge. Das Forum ist zeitgleich mit der Übernahme der deutschen EU-Präsidentschaft aktiv geworden, mit Themenfeldern von Altersvorsorge bis Weltfrieden. Fehlende Ressourcen führen dazu, dass zunächst nur lokale, regionale und nationale Probleme behandelt werden können, denn globale Themen lassen sich nur behandeln, wenn nicht nur englisch sondern die wichtigsten Weltsprachen benutzt werden. Deshalb sind ehrenamtliche Mitstreiter in der Redaktion herzlich willkommen. 

 

 

Für die Erfassung von Beiträgen ist auf der Titelseite ein Erfassungsformular für die Wünsche und Kritiken der Bürger eingerichtet.

 

 

Mitmachen ist gratis aber wirkungsvoll, denn aktuelle Probleme werden unverzüglich und anonymisiert  an die zuständigen lokale, regionale und nationale Stellen weitergeleitet.

 

Deshalb ist zu überlegen, ob das von der Bundesregierung geplante Bürger-Portal

nötig ist, für das laut Ankündigung der Bundeskanzlerin im kommenden Jahr das Ethik-Komitee aktiv werden soll.

Heinrich Klug

Journalist und Initiator

Käthe-Paulus-Str. 12

D-31157 Sarstet

presse@buerger-dialog.eu

 

 

 

 

 

 

 

765 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden

Gratis-Anmeldung

für den Newsletter-Empfang  

 

 

 

Klug-Direct [-cartcount]